Yoga Institut Vienna - Reinhard Hridaya Scholze
   

ist derzeit in Arbeit


Yoga Curriculum

Das Curriculum der Yoga-Ausbildung am Yoga Institut Vienna entspricht den Standards der Europäischen Yoga Allianz und der Internationalen Yoga Federation in Inhalt und Stundenausmaß.

Die European Yoga Alliance und die International Yoga Federation erkennen folgende Standards an:

Yoga LehrerIn 200+ Ausbildungsstunden - 2+ Ausbildungsjahre
Yoga LehrerIn: 500+ Ausbildungsstunden - 4+ Ausbildungsjahre

 

Am Yoga Institut Vienna wird der umfassende achtgliedrige Yoga-Pfad (Astanga Yoga) nach Patanjali vor dem Hintergrund der vedischen Philosophie gelehrt.

In der Praxis folgen wir den überlieferten Traditionen des Hatha Yoga, Raja Yoga, Kriya Yoga und Tantra Yoga. Der klassische Yoga besteht aus sanfter und intensiver Yoga-Praxis, die alle Stufen des 8-gliedrigen Pfades des Patanjali einschließt.
Dieser Yoga wird frei von Schmerzen in den einzelnen Positionen/ASANS praktiziert. Atemregulierung/PRANAYAMAS und die anderen Yoga-Praktiken werden ohne Druck und Anstrengung durchgeführt. Es werden keine physischen, psychischen und mentalen Grenzen überschritten, sondern es geht um allmähliches Herantasten an diese Grenzen und in der Folge an deren Erweiterung.

Die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse aus der Physik, der Medizin, sowie der Psychologie und Pädagogik bestätigen in zahlreichen Untersuchungen in beeindruckender Weise die alte Weisheit der Yoga-Gelehrten und Yoga-Meister.

 

Anerkennung der Ausbildung
Das Yoga Institut Vienna ist anerkanntes Mitglied der
- Yoga Vereinigung Österreich / YVO und
Repräsentant für Österreich der
- International Yoga Teachers´ Association, Inc. Sydney / IYTA

 

Yoga-Ausbildungsstruktur
Die Yoga-Ausbildung am Yoga Institut Vienna ist eine zweistufige Ausbildung.

ERSTE AUSBILDUNGSSTUFE:
Die erste Ausbildungsstufe umfasst 21 Ausbildungs-Module und drei Spezial-Seminare hinzu kommend dem Selbststudium und der Eigenpraxis.
Ein Ausbildungs-Modul umfasst 8 UE (Unterrichtseinheiten) zu je 60 Minuten. Zwei der Spezial-Seminare haben je 16 Ausbildungs-stunden und erstrecken sich über jeweils drei Tage. Das dritte Spezial-Seminar dauert sechs Tage. Die erste Ausbildungsstufe besteht aus 303 anrechenbaren UE.

ZWEITE AUSBILDUNGSSTUFE:
Die zweite Ausbildungsstufe umfasst weitere 7 Ausbildungs-Module, die geblockt angeboten werden, und zwei weitere Spezial-Seminare, die sich jeweils über einen Zeitraum von vier Tagen mit je 24 UE erstrecken. Die zweite Ausbildungsstufe hat

1. und 2. STUFE:
Ergeben zusammen die große 500+ Stunden Yoga-LehrerInnen-Ausbildung, die 28 Ausbildungs-Module und fünf Spezialseminare umfasst, die über einen Zeitraum von vier bis fünf Jahren verteilt sind. Hinzu kommen das Selbststudium und die Eigenpraxis.

Offene Ausbildungs-Module
Ein Ausbildungs-Modul umfasst 8 UE (Unterrichtseinheiten) zu je 60 Minuten.
Die Ausbildungs-Module stehen auch für solche Menschen offen, die keine Yoga Ausbildung machen wollen und Interesse an der Vertiefung ihrer Yoga-Praxis und Ihres Wissens haben.

Offene Spezialseminare
Zusätzlich zu den Ausbildungs-Modulen sind drei Spezialseminare zu absolvieren. Davon erstrecken sich zwei Spezialseminare über drei Tage und finden an Wochenenden statt. Das dritte Spezialseminar dauert mindestens sechs aufeinanderfolgende Tage.

Eigenstudium und Praxis
Einen wesentlichen Anteil beim Yoga-Studium am Yoga Institut Vienna hat das Eigenstudium und die Eigenpraxis, sowie die selbstständige Leitung von Yoga-Gruppen im zweiten und dritten Jahr der Yoga-LehrerInnen-Ausbildung.

"Die Drei-Ebenen-Lernerfahrung"
Mit den Ausbildungs-Modulen, den Spezialseminaren und dem Eigenstudium bzw. der Eigenpraxis erhalten die AusbildungskandidatInnen eine umfassende und fundierte Yoga-Ausbildung in Theorie und Praxis und sind für die Prüfung bestens vorbereitet.
Außerdem praktizieren die AusbildungskandidatInnen neben ihrem Studium bereits mit Gruppen und Einzelpersonen Yoga unter begleitender Supervision.

Übersicht: Ausbildungsstruktur und Ausbildungsumfang
1. und 2. Ausbildungsstufe

Verpflichtende UE unter Leitung einer Lehrperson:
I/1
21 Ausbildungs-Module verteilt auf 2 Jahre.
UE
168
I/2
7 Ausbildungs-Module verteilt auf 2 Jahre
UE
56
Ein Ausbildungs-Modul umfasst 8 Unterrichtseinheiten
(UE) zu je 60 Minuten in Theorie & Praxis.
II/1
2 Yoga-Spezial-Seminare (je 3 Tage)
UE
44
II/2
2 Yoga-Spezial-Seminare (je 4 Tage)
UE
48
III/1
1 Yoga-Spezial-Seminar (6 Tage)
UE
48
IV/1
3 Einzelsitzungen Supervision (je 60 Min.)
UE
3
IV/2
2 Einzelsitzungen Supervision (je 60 Min.)
UE
2
Gesamt angeleitete absolvierte
UE
369
 
V/1
Wöchentliche Yoga-Gruppe von 90 Minuten
Während der Yoga-LehererInnen-Ausbildung ist die durchgehende Teilnahme an einer wöchent-lichen YOGA-GRUPPE obligatorisch. Erforderlich sind mindestens 60 Sitzungen zu je 90 Minuten über zwei Jahre.
Die/der Yoga-LehrerIn hat über ein anerkanntes Yoga-Zertifikat über min. 200+ Stunden in der Hatha Yoga-Tradition zu verfügen.
V/2
Wöchentliche Yoga-Gruppe von 90 Minuten
Während der Yoga-LehererInnen-Ausbildung ist die durchgehende Teilnahme an einer wöchent-lichen YOGA-GRUPPE obligatorisch. Erforderlich sind mindestens 60 Sitzungen zu je 90 Minuten über zwei Jahre.
Die/der Yoga-LehrerIn hat über ein anerkanntes Yoga-Zertifikat über min. 500+ Stunden in der Hatha Yoga-Tradition zu verfügen.

 

Verpflichtende UE ohne Leitung einer Lehrperson:
VI/1 6 Peergroup-Treffen (je 6 UE) - protokolliert
UE
36
VII/1 Selbststudium und Eigenpraxis
UE
480
  Philosophie, Mythologie, Geschichte, Ethik, ...
  Anatomie und Physiologie, etc.
VII/2 Selbststudium und Eigenpraxis
UE
480
VIII/1 Leitung von Yoga-Gruppen und/oder
UE
30
  Einzelpersonen unter Supervision.
VIII/2 Leitung von Yoga-Gruppen und/oder
UE
90
  Einzelpersonen unter Supervision.
 
Gesamt absolvierte ohne Anleitung
UE
1116

Die Ausbildungsinvestition entnehmen Sie den:

Ausbildung IX Attersee 2010

Ausbildung X Wien 2010

zum Seitenanfang

Ziele der Yoga-Aus- und Weiterbildung
Die Absolvierung der Ausbildungs-Module, der Spezial-Seminare und das Selbststudium mit der Eigenpraxis führen zur Qualifikation Yoga-Gruppen und Yoga-Einzelsitzungen selbstständig planen und leiten zu können.
Ein weiteres Ziel ist es, in Theorie und Praxis das Yoga-Wissenspektrum zu erweitern.

Zielgruppe der Yoga-Ausbildung
Der Klassische oder Astanga Yoga, wie er im Yoga Institut Vienna praktiziert und gelehrt wird, passt zu unabhängigen, einfühlsamen und kontemplativen, sowie engagierten Menschen.

Die Yoga-Ausbildung bzw. die Yoga-Module richten sich an Menschen, in deren Beruf die zwischenmenschliche Zusammenarbeit und die Betreuung von Menschen, sowie Leitungsaufgaben eine wesentliche Rolle spielen.
Und an alle, die ihre Yogakenntnisse praktisch und theoretisch vertiefen wollen.

Inhalte der Yoga Ausbildung
Der Astanga (acht-stufiger) Yoga oder Klassischer Yoga beinhaltet den Hatha Yoga (3. bis 5. Stufe) und den Raja Yoga (6. bis 8. Stufe, genannt der Königliche Yoga). Der Astanga Yoga basiert auf den Sutren - wörtlich Fäden - bzw. Aphorismen, die dem spirituellen Meister und Weisen Patanjali zugeschrieben werden und wahrscheinlich weitere Autoren daran beteiligt waren.

Dieser Klassische Yoga ist die maßgebliche Grundlage der Yoga-Ausbildung am Yoga Institut Vienna. Er besteht in der Theorie & Praxis aus acht aufeinander folgenden Stufen, die Konzentration und innere Führung erfordern.

Wir betreiben eine intensive und energievolle Yoga-Praxis von allen acht Aspekten des Astanga Yoga mit Sanftheit und Ruhe. Asanas werden langsam und ohne Schmerzen durchgeführt. In den Positionen gehen wir an die Grenzen. Dadurch werden diese gemeinsam mit bewusster Atmung allmählich erweitert.

Praktische Grundlagen der Ausbildung ist der Astanga-Yoga - Die acht Aspekte nach Patanjali
(Darin enthalten ist der Hatha-Yoga und Raja-Yoga)
> Yama ethische Werte und Selbsterfahrung
> Niyama Reinheitsgebote und Disziplin
> Asana Stellung/Haltung
> Pranayama Prana=Energie, Yama=Regulierung
> Pratyahara Kontrolle der Sinne
> Dharana Konzentration
> Dhyana Meditation, Verschmelzung
> Samadhi Zustand vollkommener Bewusstheit &
  Lebendigkeit und Glückseligkeit

Dieser Yoga-Weg ist ein integraler Lebensweg, der die gesamte Persönlichkeit einbezieht. Er ebnet den Weg und führt zur höchsten Identität mit dem kosmischen Bewusst-Sein.

Philosophisch-theoretische Grundlagen der Ausbildung:
1. YOGA SUTRAS (Fäden/Aphorismen) von Patanjali (≈350 v. C.),
2. BHAGAVAD GITA,
3. VEDA, das "Wissen" über indische Weisheit,
4. VEDANTA, die Essenzen der Veda,
5. TANTRA

Weitere Inhalte sind:
Kategorie Beschreibung
H.o.L.
H.m.L
Yoga-Technik, Praxis Asanas, Pranyama, Kriyas,
147
270
  Meditation, Chanting
Unterrichts-Methodik Demonstration,
30
15
  beobachten, Korrigieren
Anatomie, Physiologie Körpersysteme, Organe,
35
18
  Astral-, Energiekörper
Philosphie, Selbsterf. Sutras, Bhagavad Gita, ...
70
70
Praktikum Assistenz/kolleg. Unterricht
20
40
 
gesamt Stundenanzahl:
332
413
H.o.L. = Stunden ohne Anleitung
H.m.L = Stunden mit Anleitung

 

>   Das Cakrensystem (Cakra = Energie-Rad oder Energie-Zentrum)
>   Der menschliche Energiekörper aus der Sicht des Yoga
>   Anatomische, physiologische u. biologische Grundlagen
>   Indikation und Kontraindikation von Yoga-Techniken bei Erkrankungen
>   Yoga bei Schwangerschaft, mit Kindern und im Alter
>   Aufbau und Struktur von Yoga-Programmen mit unterschiedlichen Inhalten: Hatha-Yoga, Kriya-Yoga, Yoga-Nidra, Dhyana, Yoga-Therapie, etc.
>   Angrenzende Wissensgebiete:
Kommunikationswissenschaften, Psychologie, Pädagogik Medizin, Biologie, Soziologie, Psychotherapie (Selbstorganisation, Stressforschung), u.a.
>   Das kosmische Cakrensystem
>   Geschichte, Philosophie und Mythologie Indiens

zum Seitenanfang

Prüfung
Am Ende der Ausbildung steht die praktische und schriftliche Yoga-LehrerInnen-Prüfung. Mit positivem Abschluss der Prüfung erhalten die AbsolventInnen ein Zertifikat des Yoga Institut Vienna und sind berechtigt selbstständig Yoga, speziell Hatha Yoga und Raja Yoga das heißt den Astanga Yoga, zu unterrichten.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur Aufnahme in die IYTA (International Yoga Teachers´ Association, Inc. Sydney) nach Ablegung einer speziellen Prüfung. Diese Prüfung wird in Kooperation zw. der IYTA und dem Yoga Institut Vienna durchgeführt. Die IYTA ist eine Gemeinschaft von YogalehrerInnen, die sich über alle Kontinente erstreckt.

Anmerkung nebenbei:
Etwa 50% der Yoga-LehrerInnen-Ausbildung werden von einem anerkannten Ausbildungsinstitut für Lebens- und SozialberaterInnen in Österreich anerkannt.

VERANSTALTUNGSORT der Yoga-Ausbildung
Wien, Davidgasse 97/10, 1100 Wien, Tel.: 01-6027720 und

Beginn: 12. September 2010

 
Salzkammergut, Nussdorf, Haberl bzw. Attersee
Beginn: 30.04. - 02.05.2010


Die Anmeldung

erfolgt formlos schriftlich per Post, Fax oder E-Mail
und einer Anzahlung von € 100,- auf folgendes Konto:

  Reinhard H. Scholze  
Info unter: E-Mail: yoga@yoga-institut.at
  Homepage www.yoga-institut.at
  Telefon und Fax: 01-602 77 20
Adresse: Yoga Institut Vienna c/o Reinhard H. Scholze
    Davidgasse 97/10
    A-1100 Wien

zum Seitenanfang

Ausbildungsleitung

DP Reinhard Hridaya Scholze Jg. 1953,
Yogalehrer IYTA & Psychotherapeut IG

>
1981-1987 Yoga-Praxis u. -Studium als Autodidakt
>
Leitung von Yogagruppen seit 1986
>
1988-1995 Yoga-Studium in Theorie und Praxis beim
indischen Yoga-Meister/Yogacharya JANAKIRAMAN
>
seit 1995 Vollmitglied der IYTA*
>
1995-2001 Co-Leitung von Seminaren bei Sri JANAKIRAMAN
>
seit 1998 Leitung von Yoga-Ausbildungsgruppen
>
seit 1999 Repräsentant der IYTA* in Österreich
>
seit 1986 als Yogalehrer und Psychotherapeut in Wien in
freier Praxis tätig und zusätzlich
>

von 1994-2002 psychotherapeutische u. Yoga-Behandlungen

von HerzpatientInnen an der Fachklinik Rhein/Ruhr und in
freier Praxis in Essen in Nordrhein Westfalen.
>
1996-2000 Leitung von Ausbildungsgruppen für Sozial- und
Familientherpie in Düsseldorf
>
1993 Veröffentlichungen verschiedener Artikel zur
Selbstheilungsfähigkeit des Menschen und
>
1996 Untersuchungen über die Wirkung von YOGA auf

 

die Herzfrequenz-Varietät
>
2006: Vorsitzender der Yoga Vereinigung Österreich
*
International Yoga Teachers´ Association., Inc. Sydney
   

 

 

 

 

International anerkannte YogalehrerInnen-Ausbildung

 

 

 

 

 

 

 

Hier findest DU:
Ausbildungsinhalte
Strukturen
Finanzierungsbedarf
Themen
Termine
Zielgruppe
Klassischer Yoga
Veranstaltungsort
Prüfung
Anmeldung
Wer leitet?

  WUnderlmediaDESIGN