Yoga Institut Vienna - Reinhard Hridaya Scholze
LINKS
   

Aktualisiert: 17.03.2012

 

YogalehrerInnen-Ausbildungsgruppe X
Wien 2010 - 2012

Beginn der Yoga-Ausbildung in Wien: 12. September 2010
Ende der Yoga-Ausbildung: Sommer 2012


Yoga-Ausbildung

Yoga-Ausbildungsstruktur 200+

Die Yoga-LehrerInnen-Ausbildung 200+ (plus 200 Ausbildungs-stunden) am Yoga Institut Vienna umfasst:

- 21 Ausbildungs-Module
- drei Spezialseminare
- sowie Selbststudium und der Eigenpraxis

Die Ausbildung erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. zwei Jahren mit einem Stundenausmaß von 296 anrechenbaren Ausbildungsstunden. -
Nach 2 weiteren Jahren und nach der Teilnahme an 100 angeleiteten Ausbildungsstunden in Form von Modulen kann die Prüfung für die große 500+Stunden Yoga-Ausbildung absolviert werden.

Ausbildungs-Module
Ein Ausbildungs-Modul umfasst 8 UE (Unterrichtseinheiten) zu je 60 Minuten. 15 von den 21 Ausbildungs-Modulen finden jeweils am Wochenende in Wien von 8 bis 16 Uhr statt. Die übrigen sechs Ausbildungs-Module sind zu je zwei Modulen geblockt. Diese geblockten Module werden in Ungarn, in Nagytevel, im Semiarzentrum OAZE abgehalten und beginnen jeweils Freitag um 17 Uhr und dauern bis Sonntag 13 Uhr.
Die Autofahrt von Wien nach Nagytevel beträgt 90´.

Offene Ausbildungs-Module
Die Ausbildungs-Module stehen allen Menschen offen, die Interesse an der Vertiefung ihrer Yoga-Praxis und Ihres Yoga-Wissens haben und keine Yoga Ausbildung machen wollen.

Spezialseminare
Zusätzlich zu den Ausbildungs-Modulen sind zwei Spezialseminare zu absolvieren. Davon erstrecken sich zwei Spezialseminare über drei Tage, die am Wochenende statt finden. Das dritte Spezialseminar dauert mindestens sechs aufeinanderfolgende Tage.

Eigenstudium und Praxis
Einen wesentlichen Anteil beim Yoga-Studium am Yoga Institut Vienna hat das Selbststudium und die eigene Yogapraxis, sowie die selbstständige Yoga--Gruppenleitung während der zweiten Hälfte der Yoga-LehrerInnen-Ausbildung.

"Drei-Ebenen-Lernerfahrung"
Mit den Ausbildungs-Modulen, den Spezialseminaren und dem Eigenstudium bzw. der Eigenpraxis erhalten die AusbildungskandidatInnen eine umfassende und fundierte Yoga-Ausbildung in Theorie und Praxis und sind so bestens für die Prüfung und das selbstständige Unterrichten vorbereitet.
Bereits während des Studiums geben die AusbildungskandidatInnen Gruppen und Einzelpersonen Yoga-Unterricht unter begleitender Supervision.

Übersicht: Ausbildungsstruktur und Ausbildungsumfang:

I. 21 Ausbildungs-Module verteilt auf 2 Jahre.
UE
168
  Ein Ausbildungs-Modul umfasst 8 Unterrichtseinheiten (UE) zu je 60 Minuten in Theorie & Praxis.    
   
II. 2 Yoga-Spezial-Seminare (3 Tage)
UE
44
       
III. 1 Yoga-Spezial-Seminar (6 Tage)
UE
48
IV. 3 Sitzungen Einzelsupervision
UE
3
 
Absolvierte Unterrichtseinheiten
UE
263
  Hinzu kommen:    
IV. Selbststudium u. Eigenpraxis tgl. 60 Minuten
UE
480
V. 6 Peergroup-Termine (je 6 UE) - protokolliert
UE
36
VI. Leitung von min. 2 Yoga-Gruppen und/oder
  Einzelpersonen unter Supervision.
UE
30
 
Gesamt absolvierte
UE
809
       
 
Angerechnete angeleitete Ausbildungsstunden:
UE
263
 
Angerechnete nicht angel. Ausbildungsstunden:
UE
40
 
Total:
UE
303
 
Während der Yoga-LehererInnen-Ausbildung ist die durchgehende Teilnahme an einer wöchentlichen YOGA-GRUPPE obligatorisch. Erforderlich sind mindestens 60 Sitzungen zu je 90 Minuten über zwei Jahre.
Die/der Yoga-LehrerIn hat über ein anerkanntes Yoga-Zertifikat über min. 200+ Stunden in d Hatha Yoga-Tradition zu verfügen.
   

 

Themen und Termine
Yoga-Ausb.-Module/-Seminare I–XXI

12. Sep. 10 So. 8-16 h  
  Modul I: ASANA 1
     
16. Okt. 10 Sa. 8-16 h  
  Modul II: PRANAYAMA 1
     
20. Nov. 10 Sa. 8-16 h  
  Modul III: BANDHAS & KRIYAS
    Energiesteuerung & Bewegung
     
16. Jan. 11 So. 8-16 h  
  Modul IV: YOGA-KOMMUNIKATION - Das Psycho-
    Neuro-Endokrin-Immunologische System
     

11.-13. Feb.

2011 Beginn: Fr. 17 Uhr - Ende: So. 13 Uhr
  Modul V: YOGA und das CHAKRENSYSTEM
    Der menschliche Energiehaushalt
  Modul VI: DAS offene GEHEIMNIS:
    Struktur & Aufbau einer YOGA-SITZUNG
     
13. März 11 So. 8-16 h  
  Modul VII: Yoga mit Kinder und Jugendlichen
     
     
10. April 11 So. 8-16 h  
  Modul VIII: PRATYAHARA 1, Zurückziehen der Sinne -
    Entspannung und innere Sille
     
15. Mai 11 So. 8-16 h  
  Modul IX: DHARANA 1, Konzentration auf das
    SELBST - SELBST-Erfahrung
     
05. Juni 11 So. 8-16 h  
  Modul X: DHYANA 1, Meditation
    Verschmelzung mit dem Objekt
     
04. Sep. 11 So. 8-16 h  
  Modul XI: ASANA 2 - Der Bewegungsapparat -
    Erweiterung des Bewegungsumfanges
     
09. Okt. 11 Modul XII: PRANAYAMA 2 - Der Atem die Brücke
    zwischen Körper und Geist
     
11.-13. Nov. 2011 Beginn: Fr. 17 Uhr - Ende: So. 13 Uhr
  Modul XIII: MUDRAS, KLESHAS
    Spezielle Körperkommunikation, ZNS/AS
  Modul XIV: BANDHAS, KOSHAS
    Sektioanle Energiesteuerung
     
14. Jan. 12 So. 8-16 h  
  Modul XV: KRIYAS
    dynamische Aktivierung
     
17. März 12 So. 8-16 h  
  Modul XVI: PRATYAHARA 2
    Innere Organe, Yoga Therapie 1
     
21. April12 So. 8-16 h DHARANA 2
  Modul XVII: Hormonsystem, Yoga-Therapie 2
     
     
xx. Juni 12 So. 8-16 h  
  Modul XVIII: DHYANA 2
    Immunsystem, Yoga-Therapie 3
08. Sept 12 So. 8-16 h  
  Modul XIX: Yoga in der Schwangerschaft
     
12. Okt. 12 Modul XX: Zentralnervensystem, Yoga-Therapie 4
14. Okt. 12 Modul XXI: SAMADHI
    Das kosmische Cakrensystem

Die Module mit ihren Themenschwerpunkten werden begleitet von intensiver Yoga-Praxis mit Asanas, Pranayama, Bandhas, Kriyas, Mudras und Mantras und Selbsterfahrung.

zum Seitenanfang

Ausbildungsinvestition

I. 21 Seminare/Module je € 80.-
1680,-
II. 2 Yoga-Spezial-Seminare (3 Tage)
500,-
III. 1 Yoga-Spezial-Seminar (6 Tage)
300,-
IV. 3 Einzelsupervisionen á 50 Minuten
150,-
 
Ausbildungsinvestition
2630,-
  Prüfungstaxe pro Prüfung
300,-
  Die Preise sind exklusive MWSt.    
  In dem Investitionsbetrag sind nicht enthalten:
-
Lehrmittel wie Bücher, Skripten und Kopierkosten
-
Unterkunftskosten, Verpflegung und Reisekosten
-
Wöchentliche Yoga-Gruppe

Zahlungsmodalitäten
Zur Sicherheit und Gewährleistung für alle Ausbildungs-kandidatInnen sind jeweils sieben Ausbildungs-Module im Voraus zu bezahlen. Die Spezialseminare sind in monatlichen Raten mittels Banküberweisung per Dauerauftrag oder Einziehungs-auftrag zu zahlen.

€ 100,00
Anzahlung bei Anmeldung (zählt zu Modul 1-7)
€ 460,00
Modul 1-7, fällig 14 Tage vor dem 1. Modul
€ 560,00
Modul 8-14, fällig 14 Tage vor dem 8. Modul
€ 560,00
Modul 15-21, fällig 14 Tage vor dem 15. Modul
€ 53,00
1. Rate fällig zum Monatsersten
€ 39,00
23 Raten monatlich fällig zum Monatsersten per Dauer-
od. Einziehungsauftrag. 1.+23 Raten = € 950,-
€2630,00
Ausbildungsinvestition
 
€ 300,00
 
Prüfungstaxe pro Püfung, fällig 14 Tage vor Termin
   
Alle Preise sind exclusive MWSt.

Stornobedingungen vor Beginn der Ausbildung:
Anzahlungs-Storno bis 01.04.2010 - 10% der Anzahlung
Anzahlungs-Storno ab 02.04.10 - 30% der Anzahlung
Anzahlungs-Storno ab 16.04.10 - volle Anzahlung
Stornobedingungen während der Ausbildung:
Ausb.-Modul-Storno - der geleistete Vorauszahlungsbetrag
Monatsraten-Storno - die bisher bezahlten Raten unabh. von der Seminarteilnahme.

 

zum Seitenanfang

Ziele der Yoga-Aus- und Weiterbildung
Die Absolvierung der Ausbildungs-Module, Spezial-Seminare und das Selbststudium mit der Eigenpraxis führen zur Qualifikation Yoga-Gruppen undYoga-Einzelsitzungen selbstständig planen und leiten zu können, und dienen der eigenen Yoga-Praxis.

Zielgruppe der Yoga-Ausbildung
Der Hatha Yoga und Raja Yoga, wie er im Yoga Institut Vienna praktiziert wird, passt zu unabhängigen, einfühlsamen und kontemplativen, sowie engagierten Menschen.

Die Yoga-Ausbildung bzw. Yoga-Module richten sich an Menschen, in deren Beruf die Zusammenarbeit mit und die Betreuung von Menschen, sowie Leitungsaufgaben eine wesentliche Rolle spielen.

Inhalte der Yoga Ausbildung
Der "Raja (Königliche) Yoga", bekannt als "Ashtanga (8-stufiger) Yoga", der dem spirituellen Meister und Weisen Patanjali zugeschrieben wird, ist die maßgebliche Grundlage im Yoga und er ist die Grundlage der Ausbildung am Yoga Institut Vienna. Er besteht in der Praxis von acht aufeinander folgenden Stufen, die Konzentration und innere Führung erfordern.

Wir betreiben eine intensive und energievolle Yoga-Praxis von allen acht Aspekten des Ashtanga Yoga mit Sanftheit und Ruhe. Asanas werden ohne Schmerzen durchgeführt. In den Positionen gehen wir an die Grenzen. Dadurch werden diese gemeinsam mit bewusster Atmung allmählich erweitert.

Ashtanga-Yoga - Die 8 Aspekte des Patanjali
(Darin enthalten ist der Hatha-Yoga)
> Yama ethische Werte
> Niyama Selbsterfahrung des eigenen Verhaltens
> Asana Stellung/Haltung
> Pranayama Prana=Energie, Yama=Regulierung
> Pratyahara Kontrolle der Sinne
> Dharana Konzentration
> Dhyana Meditation, Verschmelzung
> Samadhi Zustand vollkommener Bewusstheit &
  Lebendigkeit

Dieser Yoga-Weg ist ein integraler Lebensweg, der die gesamte Persönlichkeit einbezieht. Er ebnet den Weg und führt zur höchsten Identität mit dem kosmischen Bewusst-Sein.

Die philosophisch-theoretischen Grundlagen dieses Yogaweges sind die Yoga-Sutras (Fäden/Aphorismen), die Patanjali (ca. 350 v. C.) zugeschrieben werden. Vermutlich waren auch andere Autoren an diesem Werk beteiligt.
Weitere philophische Inhalte, die im Yoga Institut Vienna eine Rolle spielen sind Vedanta und Bhagavad-Gita.

Yoga-Praktiken aus der Kriya- und Tantra-Tradition ergänzen die inhaltichen Schwerpunkte unserer Yoga-Ausbildung.

Weitere Inhalte sind
>   Das Chakrensystem (Chakra = Energie-Rad oder Energie-Zentrum)
>   Der menschliche Energiekörper aus der Sicht des Yoga
>   Anatomische, physiologische u. biologische Grundlagen
>   Indikation und Kontraindikation von Yoga-Techniken
>   Yoga bei Schwangerschaft, mit Kindern und im Alter
>   Aufbau und Struktur von Yoga-Programmen mit unterschiedlichen Inhalten: Hatha-Yoga, Kriya-Yoga, Yoga-Nidra, Dhyana, Yoga-Therapie, etc.
>   Angrenzende Wissensgebiete:
Kommunikationswissenschaften, Psychologie, Pädagogik Medizin, Biologie, Soziologie, Psychotherapie (Selbstorganisation, Stressforschung), u.a.
>   Das kosmische Chakrensystem
>   Geschichte, Philosophie und Mythologie Indiens


Die Prüfung

Am Ende der Ausbildung steht die praktische und schriftliche Yoga-LehrerInnen-Prüfung. Mit positivem Abschluss der Prüfung erhalten die AbsolventInnen ein Zertifikat des Yoga Institut Vienna und sind berechtigt selbstständig Yoga, speziell Raja Yoga und Ashtanga Yoga, zu unterrichten und von der Yoga Vereinigung Österreich anerkannt ist.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur Aufnahme in die IYTA (International Yoga Teachers´ Association, Inc. Sydney) nach Ablegung einer speziellen Prüfung. Diese Prüfung wird in Kooperation zw. der IYTA und dem Yoga Institut Vienna durchgeführt. Die IYTA ist eine Gemeinschaft von YogalehrerInnen, die sich über alle Kontinente erstreckt.

VERANSTALTUNGSORT der Yoga-Ausbildung
Davidgasse 97/10, 3. Liftstock, Lift im Hof
A-1100 Wien
Verkehrsmittel: 7A, Straßenbahn Linien 1 und 6
  S-Bahn bis Matzleinsdorferplatz
PKW: Triesterstraße vom Gürtel stadtauswärts fahrend
  2. Ampel links = Davidgasse



Die Anmeldung

erfolgt formlos schriftlich per Post, Fax oder E-Mail
und einer Anzahluung von € 100,- . Bankverbindung wird bekannt gegeben.

E-Mail: yoga@yoga-institut.at www.yoga-institut.at
Telefon & Fax: 01-602 77 20  
Adresse: Yoga Institut Vienna c/o Reinhard H. Scholze
  Davidgasse 97/10 A-1100 Wien


Ausbildungsleitung
Reinhard Hridaya Scholze, Dipl. Päd., Jg. 1953,
Yogalehrer IYTA, YVO & Psychotherapeut IG

>
1981-1987 Yoga-Praxis u. -Studium als Autodidakt
>
Leitung von Yogagruppen seit 1986
>
1988-2001 Yoga-Studium in Theorie und Praxis beim
indischen Yoga-Meister/Yogacharya JANAKIRAMAN
>
1995-2001 Co-Leitung von Seminaren bei Sri JANAKIRAMAN
>
seit 1998 Leitung von Yoga-Ausbildungsgruppen
>
seit 1999 Repräsentant der IYTA* in Österreich
>
seit 1986 als Yogalehrer und Psychotherapeut in Wien in
freier Praxis tätig und zusätzlich
>

von 1994-2002 psychotherapeutische u. Yoga-Behandlungen

von HerzpatientInnen an der Fachklinik Rhein/Ruhr und in
freier Praxis in Essen in Nordrhein Westfalen.
>
1993 Veröffentlichungen verschiedener Artikel zur
Selbstheilungsfähigkeit des Menschen und
>
1996 Untersuchungen über die Wirkung von YOGA auf
die Herzfrequenz-Varietät
>
1996-2000 Leitung von Ausbildungsgruppen für Sozial- und
Familientherpie in Düsseldorf
>
Seit 2006 Vorsitzender der Yoga Vereinigung Österreich

*

International Yoga Teachers´ Ass., Inc. Sydney

 

 

 


Erscheint demnächst

 

  WUnderlmediaDESIGN